Einfaches Leben
Gewaltfreiheit
Kunsthandwerk
Spiritualität
Sinn für Feste
previous arrow
next arrow
Slider

Wozu diese Website?

1) Die Gemeinschaft der Arche hat eine lange, reiche Geschichte, die Menschen auf der Suche nach Beispielen von Gemeinschaftsleben, einfachem Leben, Spiritualität oder gewaltfreien Aktionen zu interessieren vermag. Diese Webseite ist ein erstes Tor zum Mikrokosmos der Arche und ein Mittel, ihn von zu Hause aus besonders durch Bilder zu entdecken. Will man jedoch jenseits von jeglicher Beschreibung besser spüren, was die Arche ist, geht nichts über einen Besuch von Gemeinschaftshäusern oder ein Treffen von Archemitgliedern.

2) Für Archemitglieder ist diese Webseite ein Mittel, auf dem Laufenden zu bleiben, sich zu verbinden und durch Überwindung der Raum- und Sprachbarrieren Erlebtes zu teilen. Ein Mitgliederbereich erlaubt den Zugang zu verschiedenen Ressourcen (Organigramm, Arche Post, usw.) So wie die Arche es immer schaffte, dank der Gaben und Talente der Engagierten lebendig zu bleiben, so zählt diese Webseite auf die Beiträge ihrer Mitglieder (Texte, Fotos, Aktualität, Zeugnisse und Ereignisse), um sich zu bereichern.

Die Arche bis heute

Gemeinschaftsleben war schon immer ein von der Arche gewähltes Mittel, Gewaltfreiheit zu leben. Die Arche zählt heute zwei Gemeinschaftshäuser in Frankreich, eines in der Schweiz und eines in Deutschland. Aber die Arche besteht nicht nur aus Gemeinschaftshäusern. Die meisten Gefährten und die Freunde die mit der Arche nicht ganz so eng verbunden sind, leben „extra muros“. Alle sind durch die Werte der Gewaltfreiheit verbunden, durch spirituelle Suche, Lieder, Tänze, Feste, Interesse für Ökologie, Sehnsucht nach einfachem Leben… Die „Große Arche“ ist in Frankreich in regionale Gruppen unterteilt, und in Italien, Deutschland, Spanien, Brasilien, Argentinien, Mexiko, Äquator… mehr oder weniger dynamisch. Jedes Gemeinschaftshaus, jede Gruppe, jedes Land hat seine besonderen Eigenschaften; alle schreiben sich jedoch in eine gemeinsame Geschichte ein, die dem Ganzen seine Kohärenz verleiht.

Amis de Lanza del Vasto

Leben des Lanza del Vasto (externer Link)

Frankophone Arche

Frankophone Arche

Friedenshof

Arche in Deutschland

Arche au Brésil

Arche in Brasilien

Arche in spanischsprechenden Ländern

Arche in spanischsprechenden Ländern


Arche in Italien

SOAR

School of All Relations

</div#

Was gibt’s Neues?

Kann uns die Weltsicht Gandhis und Lanza del Vastos helfen, die aktuelle Krise besser zu verstehen und Wegweiser aus ihr heraus zu finden? Diese Frage bewegt mich wie viele meiner Arche-Freund*innen seit dem Ausbruch der Pandemie. Ausgehend von zwei Bildern suche ich im folgenden Text nach Antworten.

1.Was hat das Containerschiff Ever Given mit der Pandemie zu tun?

Einladung zum Europäischer Freiwilligendienst in dem deutschen Arche-Gemeinschaftshaus

Im Rahmen von Erasmus+ - Freiwilligentätigkeiten und des Europäischen Solidaritätskorps können wir jugendliche Freiwillige (bis 30 J.) aus dem Ausland empfangen. Du musst dazu eine Entsendeorganisation in deinem Land ausfindig machen. Infos bekommst du über diesen Link:

Mehr dazu Einen Freiwilligendienst über den ESK - europäischen Solidaritätskorps - leisten (friedenshof.org)

Die Schaffung dieser neuen Website wurde von Margarete Hiller, der internationalen Generalverantwortlichen, vorangetrieben. Xavier Mercy war der Webmaster der ehemaligen Website archecom.org und wollte den Staffelstab weitergeben. François Mariage bot die Übernahme an und arbeitet nun, in direktem Kontakt mit Margarete und Xavier, an der Umsetzung.

Im Geist der Zusammenarbeit in der Arche, haben sich eine viele Personen an der Erstellung der Texte (auch partizipativ!) und der Bereitstellung von Fotos beteiligt:

Im Moment

Keine Termine

Mitgliederbereich